Durch Werte gesund wachsen

werte

Persönliche Werte und wie diese meinen geschäftlichen Alltag bestimmen, darüber möchte ich heute schreiben. Als Dienstleister in der Immobilienbranche kommt die Office Group mit vielen leitenden Persönlichkeiten anderer Unternehmen in Kontakt. Seit ich beruflich aktiv bin, erlebe ich wie im Geschäftsleben vor Abschlüssen gefeilscht wird. „Klappern“ gehört zwar in der Wirtschaft durchaus zum Geschäftsalltag. Aber meiner Meinung nach sollten bei Verhandlungen persönliche Werte nicht außer acht gelassen werden.

werte

Wenn Werte eine Rolle spielen

Mir ist klar, dass ich nicht nur an meinen Worten gemessen werde. Wenn ich das, was mir wichtig ist, nicht vorlebe, bleibt es wie eine Hülle ohne Inhalt. Warum sind mir also persönliche Werte bei Verhandlungen so wichtig und wie gestalte ich damit meinen Geschäftsalltag ? Bei meiner Lebensreise habe ich damit begonnen, christliche Werte so in mein Leben zu integrieren, dass diese zu einer Gewohnheit werden. Das sind für mich Prozesse, die sich mal leicht entwickeln und auch mal nur schwer ins Leben kommen. Für mich ist es z.B. ein Wert, dass ein guter Arbeiter auch einen guten Lohn verdient. Hierbei muss ich schauen, wer meiner Mitarbeiter bei der Office Group durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam macht. Gerne „revangiere“ ich mich dann z.B. durch individuelle Vergünstigungen, die die Leistung honorieren und dadurch herausstellen.

Werte nicht mit Füßen treten

In anderer Form kämpfe ich bei Verhandlungen, wo es um den Preis für unsere Dienstleistungen geht, dafür, keine Grenzen zu überschreiten. Wir kalkulieren die Festpreise bei unseren Immobilienkonzepten Ready2Rent, Ready2Work und Ready2Live sehr exakt und gehen so auch in die Verhandlungen. Wenn wir hier Geschäftspartnern begegnen, die sofort ihr „Waffenarsenal“ auspacken und auf „Teufel komm raus“ die Preise drücken wollen, ohne unser Angebot wertzuschätzen, mache ich nicht mit. Hier werden nach meiner Erfahrung Werte mit Füßen getreten. Mir und meinen Mitarbeitern wird quasi die Pistole auf die Brust gesetzt. Nicht um jeden Preis werden wir solche Aufträge annehmen.

Werte leben mit Win-Win

Nicht immer merkt man sofort bei neuen Mitarbeitern und auch bei neuen Geschäftskontakten, wie sich das Miteinander entwickeln wird. Hier hilft es mir, meine Mitarbeiter und Geschäftspartner wortwörtlich ins Gebet zu nehmen. Bei meinem Start in den Tag und auch beim Loslassen am Abend vor der Nachtruhe hilft es mir, immer mehr meinen Glauben praktisch zu leben. Ich gebe im Gebet alles ab, was noch unfertig und offen ist, um Wegweisung für den nächsten Schritt zu erhalten. Ich danke Gott für das, was mich weitergebracht und verändert hat. Und ich versuche aufmerksam zu hören, wohin er meine Schritte und Gedanken als Nächstes lenken will. Gern können wir über diese Gedanken und die praktische Umsetzung ins Gespräch kommen. Bis dahin herzliche Grüße von den Immobilienmachern und Raumdenkern der Office Group

Markus Menzinger
Geschäftsführender Gesellschafter der Office Group

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN 

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.