Kooperation mit Immobiliendienstleister

immobiliendienstleister

Von unsererer Kooperation mit einem anderen Immobiliendienstleister möchte ich heute berichten. Schon seit 2015 arbeitet die Office Group mit diesem weltweit tätigen Immobiliendienstleister zusammen. Wir erleben eine ideale Ergänzung auf unseren Geschäftsfeldern durch die Mitarbeiter in den Bereichen Beratungsmanagement und Transaktions-Dienstleistungen. Das passt perfekt zu unserem Office Group-Expertenteam, welches aus Spezialisten für Prozess- und Office-Planungen, Immobilienprofis und spezialisierten Innenarchitekten besteht.

immobiliendienstleister

Ergänzung durch Immobiliendienstleister

Für unsere Auftraggeber bedeutet diese „Team-Erweiterung“, das wir noch mehr Know how in die Waagschale werfen können, um bedarfsgerechte Lösungen für die Umsetzung neuer und bestehender Bürostandorte zu erarbeiten. Weiterhin gilt für die Office Group, dass wir die Umsetzung vermieterunabhängig gestalten. Egal, ob uns unsere Kunden bereits ab Rohbau oder aufbauend auf bereits ausgebaute Flächen mit dem Rückbau beauftragen.

Ready2Work mit Immobiliendienstleister

Gemeinsam bieten wir unseren Kunden mit unserem Immobilienkonzept Ready2Work einen einmaligen Fullservice mit entsprechender Kompetenz und Erfahrung aus einer Hand. Denn Ready2Work ist die Office-Paket-Lösung für vollen Service bei Standortanalyse, Immobiliensuche, Planung und schlüsselfertiger Ausführung. Alle Mitarbeiter, welche bei unseren Projekten agieren, zeichnen sich durch unternehmerisches Denken, umfassende Branchenkenntnisse und den höchsten Standard der Kundenbetreuung aus. Die Zufriedenheit unserer nationalen und internationalen Kunden ist ein Beleg dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

10 Punkte Pläne für Planung und Umsetzung

Beispielhaft möchte ich aus unserem Kundenportfolio Freshfields und SachsenFond nennen. Diese Unternehmen und viele weitere profitieren von unserer systematischen Vorgehensweise mit unserem bewährten 10 Punkte Plänen. Dazu gehören in der Planungsphase: Ist-Aufnahme der Bestandsfläche, Grundlagenermittlung zum zukünftigen Raumkonzept, Vorstellung der Büroformen, Entwurf der Blaupause, Erstellung des Raumbuchs mit der technischen Gebäudeausstattung, Marktsondierung nach geeigneten Objekten mit Bestandsprüfung, Ermittlung der Flächeneffizienz, detaillierte Raumplanung, Analyse der einzelnen Mietangebote und die Abgabe einer Handlungsempfehlung. Weiter geht es dann mit den 10 Punkten bei der Umsetzung: Grundlagenermittlung, Flächenanalyse, Mietvertrag, Belegungsplanung, Ausbauplanung, Möblierung, Bemusterung, Kostenfreigabe, Bauleitung und Abnahmen nach VOB.

Kundenvorteile der Kooperation mit Immobiliendienstleister

Für Objektsuchende und Mieter zahlt sich unsere Vorgehensweise schnell aus. So vieles geht beim Thema neue Büroflächen soviel leichter: kürzere Standortsuchzeiten, bedarfsgerechte und innovative Office-Konzepte, hohe Planungs- und Ausführungsqualität, schnelle Ausbau- und Umzugs-Abwicklung, Termin- und Kostensicherheit durch diverse Ausbauvarianten zum Festpreis, bundesweites Netzwerk mit überregionalen Partnern in der Projektabwicklung, nur ein Partner für alle Schnittstellen und multiplizierbare Konzepte für weitere Standorte. Wir freuen uns schon auf die nächste Herausforderung. Lassen Sie uns ins Gespräch kommen über ihr Projekt. Bis dahin sende ich herzliche Grüße von den Immobilienmachern und Raumdenkern der Office Group.

Markus Menzinger
Geschäftsführender Gesellschafter der Office Group

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN 

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.